Academy of Mind2019-03-06T13:54:44+01:00

Academy of Mind (AoM)

Der erste Verband seiner Art im deutschsprachigen Raum

Das Bewusstsein ist eines der größten Rätsel der Menschheitsgeschichte. Dank der Neurowissenschaften können wir heute nahezu jeden physischen und hormonellen Prozess des Gehirns nachvollziehen. Die Frage nach der Herkunft und Sinnhaftigkeit des Bewusstseins bleibt den klassischen Wissenschaften jedoch bis heute unbeantwortet. Und so sezieren sie noch heute das Gehirn, um das Bewusstsein darin zu finden.

Wir wollen es hingegen aktiv nutzen, um dessen Fähigkeiten und Potentiale sichtbar zu machen. Die Academy of Mind vereint namenhafte Spezialisten in der Anwendung verschiedenster Techniken, die messbare Ergebnisse hervorbringen. Gemeinsam mit euch betreiben wir aktive Bewusstseinsforschung. Unser interdisziplinärer Ansatz ermöglicht große Forschungsprojekte, an denen jeder teilnehmen kann. Die Erkenntnisse daraus setzen wir für euch alltagstauglich um. Denn was bringt einem die Erkenntnis, wenn die Weiterentwicklung ausbleibt?

Aktuelles aus allen Themen

Johann Nepomuk Maier im Gespräch mit der Academy of Mind

Benny Pamp und Stefan Franke im Interview mit Johann Nepomuk Maier zur Academy of Mind. Ein besonderes Augenmerk lag dabei auf dem von uns per Remote Viewing untersuchten Fall des Hambo Lama Daschi-Dorscho Itigelow, einem buddhistischen Mönch, dessen Körper nicht verfällt. Weiterhin sprechen wir noch über verschiedendste Bewusstseinsaspekte, und wie man diese mit Remote Viewing erforschen kann...

November 16th, 2019|

On Tour: Frauenberg – Kraftort der Muttergöttin, Tempel der Isis Noreia, Türöffner zum Herzen

Der Frauenberg bei Leibnitz – ein besonderer Kraftort. Er findet sich unweit von Graz, in der steirischen Toskana, und ist eines der nördlichsten Isis-Heiligtümer der Welt. Seit der Steinzeit besiedelt, beherbergt(e) er sowohl einen keltischen Kultplatz, römische Tempel und eine Kirche und lässt einen die Qualität der Muttergöttin subtil, aber deutlich erfahren. Der Aufenthalt hier kann u. a. zu einem Ausgleich zwischen weiblichem und männlichem Pol beitragen und spürbar das Herz öffnen. Wir unterhalten uns mit Gabriele Kleindienst, Leiterin des Tempelmuseums zur rituellen Nutzung dieses uralten Kraftorts, oder, wie sie es ausdrückt, „eines Wesens, das aus einem tiefen Schlaf erwacht … und etwas ganz Bestimmtes vorhat.“

November 13th, 2019|

Vortrag von Andreas Winter: Antikriegswaffe Bewusstsein

Ein Vortrag von Andreas Winter auf dem Regentreff-Kongress 2019 zum Thema "Antikriegswaffe Bewusstsein" (NuoViso.TV).

November 10th, 2019|

CROPfm (08.11.2019): CROPfm Lagerfeuer #3

(externer Link) CROPfm meldet sich zurück mit einer weiteren Ausgabe von "CROPfm Lagerfeuer". Und auch in Ausgabe drei des "open lines" Formats seid wieder Ihr an der Reihe! Alle Hörerinnen und Hörer von CROPfm sind aufgerufen, uns via Skype (oder CROPcom) an ihren Fragen, Einsichten und vor allem auch spannenden Erlebnisberichten aus der Anderswelt oder woher auch immer teilhaben zu lassen. Mit dabei natürlich auch wieder die charmante Co-Moderatorin Sabine Zancolo und gemeinsam freuen wir uns auf einen spannenden Abend mit Euch...

November 8th, 2019|

RV-Session mit Trainees: Monument de la Renaissance africaine

Eine Session mit zwei Trainees (Viewer und Monitor). Ein Ausbilder unterstützt den Viewer zwischendrin, hartnäckige analytische Überlagerungen (AULs) abzuarbeiten. Als Target wurde das "Monument de la Renaissance africaine", eine 49m hohe, begehbare Bronzestatue in Afrika gewählt...

November 7th, 2019|

066 – Künstler & Grenzen. Jörg Vogeltanz: Schnittmenge von Kunst und Magie jenseits der Komfortzone

Darf Kunst wirklich alles? Muss man Kunst immer verstehen? Worin besteht die Rolle der Künstler, Schattenaspekte zu verhandeln? Inwiefern sind Ambivalenz, Unbehagen und Provokation wichtig, wie wirkt sich die Auseinandersetzung mit dem Schatten auf die Künstlerpersönlichkeit aus und wie kann Kunst dazu beitragen, einen gesellschaftspolitischen Umbruch herbeizuführen? Wir unterhalten uns mit dem Suggestivisten Jörg Vogeltanz über die Schnittmenge von Kunst und Magie: Was mit der Realität geschehen kann, wenn wir über die Komfortzone hinausgehen und den Schritt in die Düsternis wagen ... ganz nach Cesar A. Cruz’ Zitat: „Art should comfort the disturbed, and disturb the comfortable.“

November 6th, 2019|

AoM – Was ist das?

Wir sind ein Verband verschiedener Spezialisten im Bereich Psychologie und angewandter Techniken zur Potentialentfaltung des menschlichen (Unter-) Bewusstseins. Der wesentliche Bestandteil unserer Bewusstseinsforschungen liegt in der praktischen Anwendung verschiedener Verfahren, welche verifizierbare Informationen oder physische sowie psychologische Effekte erzeugen.

Der interdisziplinäre Ansatz

Theorie, Praxis, Verifikation
In der Forschung genügt es nicht, eine Theorie aufzustellen und ausschließlich nach Belegen zu suchen, die sie bestätigt. Belege die dagegen sprechen sollten miteinbezogen werden, um die Theorie auszuarbeiten. Insbesondere bedarf es auch der praktischen Umsetzung und das Erzeugen eines messbaren und reproduzierbaren Effekts. Damit diese Verifikationen möglich sind, arbeiten wir interdisziplinär. Das bedeutet, dass alle Arbeiten untereinander geprüft, diskutiert und verbessert (bzw. verworfen) werden.

So könnten z. B. im Rahmen eines Forschungsprojekts die Ergebnisse von Hypnosen, Remote Viewing Sitzungen und Fakten verglichen werden. So ermitteln wir die Trefferquote der jeweiligen Technik und können gegebenenfalls nach Fehlerquellen suchen und sie ausbessern. An diesen Projekten könnt ihr ebenfalls teilnehmen, wenn ihr die Effektivität einer bestimmte Technik prüfen wollt.

Die Ergebnisse dieser Forschungsprojekte werden anschließend in Artikeln, Podcasts, Videos, Büchern und manchmal auch Radiosendungen veröffentlicht.

Praktische Anwendbarkeit

Ziel ist es, den Menschen in der Entwicklung seiner mentalen Handlungsfähigkeit zu unterstützen. Dazu zählt insbesondere die Fähigkeit zur selbstständigen Problemlösung. Unser Anspruch ist daher, Techniken und Erkenntnisse zu erzeugen, die jedem Menschen von praktischem Nutzen sind. Sie sollen im Alltag, Selbstbefinden oder speziellen Situationen zu einem Effekt bzw. einer Problemlösung führen, die unmittelbar erlebt werden kann. Dazu zählen unter anderem:

– Auflösung von Ängsten und Phobien
– Selbsthilfe bei Symptomauflösung wie Allergien, Gewichtsproblemen u.a.
– Entscheidungshilfen
– Lokalisierung bestimmter Objekte
– Spiritualität
– und vieles mehr

Wissen und Bildung

Die Academy of Mind versteht sich als Wissensdatenbank und Erwachsenenbildung. Neben zahlreichen Artikeln, Podcasts, Videos etc. ist auch ein umfangreiches Lexikon in Planung. Es soll alles, was mit dem Thema Bewusstsein zu tun hat, erfassen (auf ganz bodenständige Art und Weise). Darüber hinaus bieten wir Erwachsenenbildung in den verschiedenen Themenbereichen an. Diese kann in Form von Vorträgen, Workshops, Ausbildungen oder Services bezogen werden. Alles mit dem Ziel, euch und eure (unter-) bewussten Potentiale nutzbar zu machen.

Vernetzung

Das Thema rund um das menschliche Bewusstsein ist in den letzten Jahren immer populärer geworden. Es ist nicht immer leicht herauszufinden, wer einen passenden, funktionierenden Ansatz für das eigene Anliegen hat und wo dieser zu finden ist. Auf der anderen Seite wird so manche hervorragende Arbeit zu wenig oder nur lokal gefördert. Wir verstehen uns als »Vernetzungsplattform« für jene, die im Sinne der praktischen Anwendbarkeit tätig sind. Es ist uns auch ein Anliegen, dass Interessensgruppen zueinander finden um sich gegenseitig zu unterstützen und Erkenntnisse auszutauschen. Zu diesem Zweck organisieren wir regelmäßige Treffs, Podcasts zum Mitmachen und Chatplattformen zum gemeinsamen Austausch. Zudem findet ihr unter “Community & Vernetzung” auch eine Karte mit Anbietern in eurer Nähe.