Academy of Mind2019-03-06T13:54:44+01:00

Academy of Mind (AoM)

Der erste Verband seiner Art im deutschsprachigen Raum

Das Bewusstsein ist eines der größten Rätsel der Menschheitsgeschichte. Dank der Neurowissenschaften können wir heute nahezu jeden physischen und hormonellen Prozess des Gehirns nachvollziehen. Die Frage nach der Herkunft und Sinnhaftigkeit des Bewusstseins bleibt den klassischen Wissenschaften jedoch bis heute unbeantwortet. Und so sezieren sie noch heute das Gehirn, um das Bewusstsein darin zu finden.

Wir wollen es hingegen aktiv nutzen, um dessen Fähigkeiten und Potentiale sichtbar zu machen. Die Academy of Mind vereint namenhafte Spezialisten in der Anwendung verschiedenster Techniken, die messbare Ergebnisse hervorbringen. Gemeinsam mit euch betreiben wir aktive Bewusstseinsforschung. Unser interdisziplinärer Ansatz ermöglicht große Forschungsprojekte, an denen jeder teilnehmen kann. Die Erkenntnisse daraus setzen wir für euch alltagstauglich um. Denn was bringt einem die Erkenntnis, wenn die Weiterentwicklung ausbleibt?

Aktuelles aus allen Themen

066 – Künstler & Grenzen. Jörg Vogeltanz: Schnittmenge von Kunst und Magie jenseits der Komfortzone

Darf Kunst wirklich alles? Muss man Kunst immer verstehen? Worin besteht die Rolle der Künstler, Schattenaspekte zu verhandeln? Inwiefern sind Ambivalenz, Unbehagen und Provokation wichtig, wie wirkt sich die Auseinandersetzung mit dem Schatten auf die Künstlerpersönlichkeit aus und wie kann Kunst dazu beitragen, einen gesellschaftspolitischen Umbruch herbeizuführen? Wir unterhalten uns mit dem Suggestivisten Jörg Vogeltanz über die Schnittmenge von Kunst und Magie: Was mit der Realität geschehen kann, wenn wir über die Komfortzone hinausgehen und den Schritt in die Düsternis wagen ... ganz nach Cesar A. Cruz’ Zitat: „Art should comfort the disturbed, and disturb the comfortable.“

November 6th, 2019|

Die Lichtfalle – Johann Nepomuk Maier im Gespräch mit Bernhard Reicher

Ein Addendum zum "Lichtfalle"-Projekt: Johann Nepomuk Maier (von "Jenseits des Greifbaren") interviewte Bernhard Reicher zu den Ergebnissen und Implikationen unseres kürzlich vorgestellten Remote Viewing-Projekts...

November 4th, 2019|

RV-Session (Archiv): Kornkreis von Old Shaw Village, Wiltshire (28.07.2001)

Eine aufgezeichnete Session aus unserem Kornkreisprojekt von Anfang 2017 (in Zusammenarbeit mit CROPfm netradio und Andreas Müller). Es handelte sich um einen Kornkreis, welcher zwischen dem 27. und 29.07.2001 in Old Shaw Village, Wiltshire (Südengland) aufgetaucht ist. Sorry für die suboptimale Tonqualität, es stand damals nur ein Raummikrofon zur Verfügung...

Oktober 31st, 2019|

065 – Satan & die Exorzisten. Teufelsaustreibung, gefallene Engel, Besessenheit und die Kirche

Teufelsaustreibung und der Exorzisten-Lehrgang im Vatikan: Dr. Nicole Bauer konnte im Rahmen ihrer religionswissenschaftlichen Forschung den Lehrgang für Exorzisten an der päpstlichen Hochschule Regina Apostolorum in Rom besuchen und teilt exklusive Insider-Einblicke über die katholischen Exorzisten mit uns, die sich als Soldaten in einem spirituellen Krieg begreifen: Existiert der Teufel? Wie erklärt die Kirche das Böse? Woran erkennt man Besessenheit? Wie treibt man den Teufel aus? Und wo endet die Eigenverantwortung des Menschen angesichts teuflischen Wirkens?

Oktober 30th, 2019|

Die Academy of Mind zu Gast bei blaupause.tv (Remote Viewing)

Wir sprechen mit den beiden Ausbildern Benny Pamp und Stefan Franke über die unzähligen Einsatzmöglichkeiten von Remote Viewing, die Herkunft und Entwicklung der Protokolle und wie man das Ganze auch selber lernen kann. Zu Schluss der Sendung werfen wir noch einen Blick in die Zukunft der Menschheit aus Sicht der Remote Viewer. Hier hat im letzten Jahr ein großes Projekt stattgefunden unter Einbeziehung mehrere Viewer um einen Blick in unsere Zukunft zu werfen, mit recht interessanten Ergebnissen...

Oktober 29th, 2019|

Die Lichtfalle

(externer Artikel) Der Artikel zur Reicher & Stark-Sendung: In der Grenzwissen-Szene, vor allem im spirituellen bzw. astralen Bereich, gibt es seit einiger Zeit ein kontroverses Thema: Es geht um das „Licht“ nach dem Tod oder bei Nahtodeserlebnissen. Soll man es vertrauensvoll ansteuern, oder verbirgt sich dahinter eine geschickte „Lichtfalle“, um die Menschen im irdischen Lebenssystem gebunden zu halten? Dieser Kontroverse wollten wir in einem größeren RV-Projekt auf den Grund gehen...

Oktober 23rd, 2019|

AoM – Was ist das?

Wir sind ein Verband verschiedener Spezialisten im Bereich Psychologie und angewandter Techniken zur Potentialentfaltung des menschlichen (Unter-) Bewusstseins. Der wesentliche Bestandteil unserer Bewusstseinsforschungen liegt in der praktischen Anwendung verschiedener Verfahren, welche verifizierbare Informationen oder physische sowie psychologische Effekte erzeugen.

Der interdisziplinäre Ansatz

Theorie, Praxis, Verifikation
In der Forschung genügt es nicht, eine Theorie aufzustellen und ausschließlich nach Belegen zu suchen, die sie bestätigt. Belege die dagegen sprechen sollten miteinbezogen werden, um die Theorie auszuarbeiten. Insbesondere bedarf es auch der praktischen Umsetzung und das Erzeugen eines messbaren und reproduzierbaren Effekts. Damit diese Verifikationen möglich sind, arbeiten wir interdisziplinär. Das bedeutet, dass alle Arbeiten untereinander geprüft, diskutiert und verbessert (bzw. verworfen) werden.

So könnten z. B. im Rahmen eines Forschungsprojekts die Ergebnisse von Hypnosen, Remote Viewing Sitzungen und Fakten verglichen werden. So ermitteln wir die Trefferquote der jeweiligen Technik und können gegebenenfalls nach Fehlerquellen suchen und sie ausbessern. An diesen Projekten könnt ihr ebenfalls teilnehmen, wenn ihr die Effektivität einer bestimmte Technik prüfen wollt.

Die Ergebnisse dieser Forschungsprojekte werden anschließend in Artikeln, Podcasts, Videos, Büchern und manchmal auch Radiosendungen veröffentlicht.

Praktische Anwendbarkeit

Ziel ist es, den Menschen in der Entwicklung seiner mentalen Handlungsfähigkeit zu unterstützen. Dazu zählt insbesondere die Fähigkeit zur selbstständigen Problemlösung. Unser Anspruch ist daher, Techniken und Erkenntnisse zu erzeugen, die jedem Menschen von praktischem Nutzen sind. Sie sollen im Alltag, Selbstbefinden oder speziellen Situationen zu einem Effekt bzw. einer Problemlösung führen, die unmittelbar erlebt werden kann. Dazu zählen unter anderem:

– Auflösung von Ängsten und Phobien
– Selbsthilfe bei Symptomauflösung wie Allergien, Gewichtsproblemen u.a.
– Entscheidungshilfen
– Lokalisierung bestimmter Objekte
– Spiritualität
– und vieles mehr

Wissen und Bildung

Die Academy of Mind versteht sich als Wissensdatenbank und Erwachsenenbildung. Neben zahlreichen Artikeln, Podcasts, Videos etc. ist auch ein umfangreiches Lexikon in Planung. Es soll alles, was mit dem Thema Bewusstsein zu tun hat, erfassen (auf ganz bodenständige Art und Weise). Darüber hinaus bieten wir Erwachsenenbildung in den verschiedenen Themenbereichen an. Diese kann in Form von Vorträgen, Workshops, Ausbildungen oder Services bezogen werden. Alles mit dem Ziel, euch und eure (unter-) bewussten Potentiale nutzbar zu machen.

Vernetzung

Das Thema rund um das menschliche Bewusstsein ist in den letzten Jahren immer populärer geworden. Es ist nicht immer leicht herauszufinden, wer einen passenden, funktionierenden Ansatz für das eigene Anliegen hat und wo dieser zu finden ist. Auf der anderen Seite wird so manche hervorragende Arbeit zu wenig oder nur lokal gefördert. Wir verstehen uns als »Vernetzungsplattform« für jene, die im Sinne der praktischen Anwendbarkeit tätig sind. Es ist uns auch ein Anliegen, dass Interessensgruppen zueinander finden um sich gegenseitig zu unterstützen und Erkenntnisse auszutauschen. Zu diesem Zweck organisieren wir regelmäßige Treffs, Podcasts zum Mitmachen und Chatplattformen zum gemeinsamen Austausch. Zudem findet ihr unter “Community & Vernetzung” auch eine Karte mit Anbietern in eurer Nähe.