Datenschutzerklärung2018-08-29T11:25:21+00:00

Datenschutzerklärung und Zustimmungen

Wir sind uns der Verantwortung über den Schutz eurer personenbezogen Daten (nachfolgend kurz “Daten”) bewusst. Daher behandeln wir eure personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der Datenschutz- Grundverordnung (DSGVO). Wir sind verpflichtet, euch über die Verwendung eurer erhobenene Daten zu informieren, die bei eurem Besuch auf unserer Website https:www.academy-of-mind.de und mit ihr verbundenen Websites, Funktionen und Inhalte sowie externe Onlinepräsenzen, wie z. B. unsere Social Media Profile gespeichert werden. Das schließt die Art, den Umfang und Zweck der Datenverarbeitung ein.

Vorab-Information:

Für Minderjährige unter 16 Jahren gilt, dass die Zustimmung dieser Datschutzerklärung und Annahme von Angeboten auf dieser Website, der Einwilligung durch den Erziehungsberechtigten bedarf.

• Anfragen für Datenauszüge oder Löschung eurer gespeicherten Daten auf dieser Internetseite findet ihr am Ende der Datenschutzerklärung.

Inhaltsangabe

  1. Rechtsgrundlage der Verarbeitung
  2. Weitergabe von Daten
  3. Sicherheitsmaßnahmen
  4. Betroffenenrechte
    4.1 Auskunftrecht, Recht auf Berichtigung, Sperrung, Löschung, Widerspruch
    4.2 Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
    4.3 Recht auf Datenübertragbarkeit
  5. Cookies
  6. Allgemeine Erhebung von Daten
    6.1 Beratende Leistungen und Coaching
    6.2 Agenturdienstleistungen
    6.3 Administration, Finanzbuchhaltung, Büroorganisation, Kontaktverwaltung
    6.4 Betriebswirtschaftliche Analysen und Marktforschung
  7. Newsletter
  8. Kontaktformulare
  9. Passwörter
  10. Links zu anderen Webseiten
  11. Kommntare und Beiträge
  12. SSL-Verschlüsselung, Hosting und E-Mail-Versand
  13. Verweise auf Webseiten Dritter
  14. YouTube Videos
    14.1 Tipps zu YouTube Videos
  15. Google AdWords
  16. Google Maps
  17. Onlinepräsenzen in sozialen Medien
  18. Datenschutzbeauftragter
  19. Änderungen dieser Datenschutzerklärung
  20. Haftungsausschluss und Tipps zum sicheren surfen
    20.1 Umgehen der Datenschutzerklärung
  21. Löschung von Daten
  22. Anforderung Datenauszug

1. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Für Daten, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck benötigen, gilt Art. 6 Abs. S. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage für unser   Unternehmen.

Verabeitungsvorgänge, die für personenbezoge Daten benötigt werden um Verträge zu erfüllen, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, gilt Art. 6 Abs. S. 1 lit. b DSGVO. Dies ist zum Beispiel erforderlich, wenn Verträge zur Lieferung von Waren oder Erbringung von sonstigen Leistungen oder Gegenleistungen geschlossen werden. Das gilt auch für vorvertragliche Verarbeitungsvorgänge, die zum Beispiel im Fall von Anfragen zu unseren Leistungen und Produkten gestellt werden.

Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung, wie zum Beispiel der Erfüllung steuerlicher Pflichten, durch die eine Verarbeitung personenbezogener Daten notwendig ist, gilt Art. 6 Abs. S. 1 lit. c DSGVO.

Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 10 Jahre gemäß §§ 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handelsbücher, für Besteuerung relevanter Unterlagen, etc.) und 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB (Handelsbriefe). Art. 6 Abs. S. 1 lit. d DSGVO kommt zur Anwendung, wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten nötig wird um lebenswichtige Interessen betroffener Personen oder einer anderen natürlichen Person zu schützen.

Verabeitungsvorgänge können auch auf Art. 6 Abs. S. 1 lit. f DSGVO beruhen, wenn keine der genannten Rechtsgrundlagen erfasst werden. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unsererseits oder die eines Dritten erforderlich ist. Dies aber nur, wenn die Grundrechte, Grundfreiheiten und Interessen des Betroffenen nicht überwiegen. Dies ist beispielsweise bei Server-logfiles bei unserem Host der Website der Fall. Dadurch können wir Aktiviäten nachvollziehen und Fehler nachvollziehen.

Unser Unternehmen bietet die Erfüllung von Leistungen durch Dritte an. Die dadurch entstehende Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Grundlage eines sogenannten “Auftragsverarbeitungsvertrages”, basiert auf Art.28 DSGVO.

Sofern unser Unternehmen personenbezogene Daten in einem Drittland (dh. Außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeitet, oder die Dienste Dritter beansprucht, erfolgt dies nur auf Grundlage des Art. 44 ff. DSGVO.

2. Weitergabe von Daten

Wir geben eure persönlichen Daten zu keinen anderen Verwendungszwecken, als die unten aufgeführten weiter. An Dritte geben wir eure personenbezogen Daten nur weiter wenn:

ihr uns eure ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt habt: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO,

die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur  Annahme besteht, dass du ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe deiner Daten hast,

für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht,

dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit dir erforderlich ist,

unser Unternehmen ein gültigen Aufragsverarbeitungsvertrag mit Dritten (die auf unserer Website repräsentierten Anbieter) hat und für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen zwischen ihnen und euch erforderlich ist: Art. 28 DSGVO.

 und wenn unser Unternehmen außerhalb der EU bzw. EWR Dienste auf Grundlage des Art. 44 ff. DSGVO beansprucht und für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit euch erforderlich ist.

3. Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von personenbezonenen Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten. Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen (Art. 25 DSGVO).

4. Betroffenenrechte

Ihr habt das Recht:

gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über eure von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Das schließt folgende Informationen ein:

Art der personenbezogenen Daten

Herkunft eurer Daten

Art der Empfänger bzw. Auskunft über die Drittanbieter, die über eure personenbezogenen Daten verfügen (Kopien)

die geplante Speicherdauer in digitaler und physischer Form

Hinweis auf euer Recht auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung und Widerspruch in Bezug auf eure personenbezogen Daten sowie das   Beschwerderecht

Hinweis auf das Bestehen automatisierter Prozesse zur Erhebung von personenbezogenen Daten

gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung falscher Daten oder Vervollständigung eurer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen

gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung eurer gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern diese nicht zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich sind

gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, bzw. gemäß Art. 21 DSGVO der Verarbreitung gänzlich zu widersprechen. In beiden Fällen muss eure Nutzung unserer Website eingestellt werden.

gemäß Art. 20 DSGVO eure personenbezogenen Daten, die ihr uns übermittelt habt bzw. mit eurer Einwilligung automatisch zur Verfügung gestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. diese mit eurer Genehmigung an von euch gewählte Dritte weiterzuleiten.

gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO eure Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Jede weitere Verarbeitung eurer Daten wird damit unverzüglich gestoppt. Dies hat zur Folge, dass die Nutzung unserer Website eurerseits ebenfalls eingestellt werden muss.

gemäß Art. 77 DSGVO unbeschadet eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

4.1 Auskunftsrecht, Recht auf Berichtigung, Sperrung, Löschung, Widerspruch

Auf schriftliche Anfrage erhaltet ihr von uns alle Informationen zu euren personenbezogenen Daten, die wir gespeichert haben. Wenn ihr eine Berichtigung, Sperrung oder Löschung wünscht, kontaktiert uns unter der im Impressum angegebenen Kontaktdaten. Alternativ findet ihr am Ende dieser Seite zwei Formulare:

Auskunftsantrag

Löschungsantrag

Die entsprechenden Formulare findet ihr HIER

Wenn eure personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen verarbeitet werden, habt ihr das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch dagegen einzulegen. Wenn ihr von eurem Widerspruchsrecht gebrauch machen wollt, schreibt uns eine E-Mail an die im Impressum angegebene Adresse.

4.2 Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Jede betroffene Person hat unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Datenschutzgrundverordnung der EU (DS-GVO) verstößt.

4.3 Recht auf Datenübertragbarkeit

Ihr habt das Recht, die euch betreffenden personenbezogenen Daten, die ihr uns bereitgestellt habt, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

5. Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Rechnern der Nutzer von Internetseiten gespeichert werden. Innerhalb der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch auf einer Internetseite zu speichern. Durch Cookies können beispielsweise Werbeeinblendungen gesteuert oder das Navigieren auf einer Internetseite erleichtert werden. Cookies sind erforderlich, um die Funktionsfähigkeit unseres Webseiten-Betriebs zu ermöglichen (als Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO genannt, die Wahrung der berechtigten Interessen des Betreibers dieser Webseite – wir verwenden Cookies nur in Vereinbarung mit Art. 5 Abs. 1 lit a DSGVO, also gemäß der Prinzipien „Rechtmäßigkeit, Verarbeitung nach Treu und Glauben, Transparenz“).

Falls ihr nicht möchtet, dass Cookies auf eurem Rechner gespeichert werden, könnt ihr rechts unter Deine Cookie Einstellungen die entsprechenden Einstellungen vornehmen. Ansonsten können i.d.R. in  den Systemeinstellungen eures Browsers Cookies generell abgeschaltet werden. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers auch gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

6. Allgemeine Erhebung von Daten

Wenn ihr unsere Internetseite aufruft oder eine Datei von ihr herunterladet, werden diese Vorgänge in einer Protokolldatei auf unserem Webserver gespeichert (sogenannte Logfiles).

Wenn ihr auf unsere Webseite zugreift oder eine Datei abruft, werden Daten über diesen Vorgang in einer Protokolldatei auf unserem Webserver gespeichert. Im Einzelnen können folgende Daten gespeichert werden:

  IP-Adresse (wenn möglich, wird diese anonymisiert gespeichert)

  Datum und Uhrzeit sowie Zeitzone der Aktivität

  Aktionen wärend des Besuchs

  Domain-Name der Webseite, von der sie kamen

  Namen der abgerufenen Dateien

  Name eures Internet Service Providers

  sowie ggf. Betriebssystem und Browserversion eures Endgerätes

IP-Adressen speichern wir nur aus Datensicherheitsgründen, um die Stabilität und die Sicherheit unseres Systems zu gewährleisten (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Die statistische Auswertung anonymisierter Datensätze bleibt vorbehalten.

6.1 Beratende Leistungen und Coaching

Wir verarbeiten die Daten unserer Klienten und Interessenten und anderer Auftraggeber oder Vertragspartner (einheitlich bezeichnet als „Klienten“) entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, um ihnen gegenüber unsere vertraglichen oder vorvertraglichen Leistungen zu erbringen. Die hierbei verarbeiteten Daten, die Art, der Umfang und der Zweck und die Erforderlichkeit ihrer Verarbeitung, bestimmen sich nach dem zugrundeliegenden Vertragsverhältnis. Zu den verarbeiteten Daten gehören grundsätzlich Bestands- und Stammdaten der Klienten (z. B. Name, Adresse, etc.), als auch die Kontaktdaten (z. B. E-Mailadresse, Telefon, etc.), die Vertragsdaten (z. B. in Anspruch genommene Leistungen, Honorare, Namen von Kontaktpersonen etc.) und Zahlungsdaten (z.B. Bankverbindung, Zahlungshistorie, etc.).

Im Rahmen unserer Leistungen können wir ferner besondere Kategorien von Daten gem. Art. 9 Abs. 1 DSGVO, insbesondere Angaben zur Gesundheit der Klienten, ggf. mit Bezug zu deren Sexualleben oder der sexuellen Orientierung, ethnischer Herkunft oder religiösen oder weltanschaulichen Überzeugungen, verarbeiten. Hierzu holen wir, sofern erforderlich, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7, Art. 9 Abs. 2 lit. a. DSGVO eine ausdrückliche Einwilligung der Klienten ein und verarbeiten die besonderen Kategorien von Daten ansonsten zu Zwecken der Gesundheitsvorsorge auf Grundlage des Art. 9 Abs. 2 lit h. DSGVO, § 22 Abs. 1 Nr. 1 b. BDSG.

Wir löschen die Daten nach Ablauf gesetzlicher Gewährleistungs- und vergleichbarer Pflichten. Die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten wird alle drei Jahre überprüft; im Fall der gesetzlichen Archivierungspflichten erfolgt die Löschung nach deren Ablauf (6 J, gem. § 257 Abs. 1 HGB, 10 J, gem. § 147 Abs. 1 AO). Im Fall von Daten, die uns gegenüber im Rahmen eines Auftrags durch den Auftraggeber offengelegt wurden, löschen wir die Daten entsprechend den Vorgaben des Auftrags, grundsätzlich nach Ende des Auftrags.

6.2 Agenturdienstleistungen

Wir verarbeiten die Daten unserer Kunden im Rahmen unserer vertraglichen Leistungen, zu denen konzeptionelle und strategische Beratung, Kampagnenplanung, Software- und Designentwicklung/-beratung oder Pflege, Umsetzung von Kampagnen und Prozessen/ Handling, Serveradministration, Datenanalyse/ Beratungsleistungen und Schulungsleistungen gehören.

Hierbei verarbeiten wir Bestandsdaten (z.B. Kundenstammdaten, wie Namen oder Adressen), Kontaktdaten (z. B. E-Mail, Telefonnummern), Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben, Fotografien, Videos), Vertragsdaten (z. B. Vertragsgegenstand, Laufzeit), Zahlungsdaten (z. B. Bankverbindung, Zahlungshistorie), Nutzungs- und Metadaten (z.B. im Rahmen der Auswertung und Erfolgsmessung von Marketingmaßnahmen). Besondere Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten wir grundsätzlich nicht, außer wenn diese Bestandteile einer beauftragten Verarbeitung sind. Zu den Betroffenen gehören unsere Kunden, Interessenten sowie deren Kunden, Nutzer, Websitebesucher oder Mitarbeiter sowie Dritte. Der Zweck der Verarbeitung besteht in der Erbringung von Vertragsleistungen, Abrechnung und unserem Kundenservice. Die Rechtsgrundlagen der Verarbeitung ergeben sich aus Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (vertragliche Leistungen), Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Analyse, Statistik, Optimierung, Sicherheitsmaßnahmen). Wir verarbeiten Daten, die zur Begründung und Erfüllung der vertraglichen Leistungen erforderlich sind und weisen auf die Erforderlichkeit ihrer Angabe hin. Eine Offenlegung an Externe erfolgt nur, wenn sie im Rahmen eines Auftrags erforderlich ist. Bei der Verarbeitung der uns im Rahmen eines Auftrags überlassenen Daten handeln wir entsprechend den Weisungen der Auftraggeber sowie der gesetzlichen Vorgaben einer Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO und verarbeiten die Daten zu keinen anderen, als den auftragsgemäßen Zwecken.

Auch hier löschen wir die Daten nach Ablauf gesetzlicher Gewährleistungs- und vergleichbarer Pflichten. Die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten wird alle drei Jahre überprüft; im Fall der gesetzlichen Archivierungspflichten erfolgt die Löschung nach deren Ablauf (6 J, gem. § 257 Abs. 1 HGB, 10 J, gem. § 147 Abs. 1 AO). Im Fall von Daten, die uns gegenüber im Rahmen eines Auftrags durch den Auftraggeber offengelegt wurden, löschen wir die Daten entsprechend den Vorgaben des Auftrags, grundsätzlich nach Ende des Auftrags.

6.3 Administration, Finanzbuchhaltung, Büroorganisation, Kontaktverwaltung

Wir verarbeiten Daten im Rahmen von Verwaltungsaufgaben sowie Organisation unseres Betriebs, Finanzbuchhaltung und Befolgung der gesetzlichen Pflichten, wie z. B. der Archivierung. Hierbei verarbeiten wir dieselben Daten, die wir im Rahmen der Erbringung unserer vertraglichen Leistungen verarbeiten. Die Verarbeitungsgrundlagen sind Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO, Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Von der Verarbeitung sind Kunden, Interessenten, Geschäftspartner und Websitebesucher betroffen. Der Zweck und unser Interesse an der Verarbeitung liegt in der Administration, Finanzbuchhaltung, Büroorganisation, Archivierung von Daten, also Aufgaben, die der Aufrechterhaltung unserer Geschäftstätigkeiten, Wahrnehmung unserer Aufgaben und Erbringung unserer Leistungen dienen. Die Löschung der Daten im Hinblick auf vertragliche Leistungen und die vertragliche Kommunikation entspricht den bei diesen Verarbeitungstätigkeiten genannten Angaben.

Wir offenbaren oder übermitteln hierbei Daten an die Finanzverwaltung, Berater, wie z. B. Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer sowie weitere Gebührenstellen und Zahlungsdienstleister.

Ferner speichern wir auf Grundlage unserer betriebswirtschaftlichen Interessen Angaben zu Lieferanten, Veranstaltern und sonstigen Geschäftspartnern, z.B. zwecks späterer Kontaktaufnahme. Diese mehrheitlich unternehmensbezogenen Daten speichern wir grundsätzlich dauerhaft. Wenn ihr diesbezüglich eine Berichtigung, Sperrung oder Löschung wünscht, kontaktiert uns unter den im Impressum angegebenen Kontaktdaten.

6.4 Betriebswirtschaftliche Analysen und Marktforschung

Um unser Geschäft wirtschaftlich zu betreiben; Markttendenzen, Wünsche der Vertragspartner und Nutzer erkennen zu können, analysieren wir die uns vorliegenden Daten zu Geschäftsvorgängen, Verträgen, Anfragen etc. Wir verarbeiten dabei Bestandsdaten, Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Zahlungsdaten, Nutzungsdaten, Metadaten auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, wobei zu den betroffenen Personen Vertragspartner, Interessenten, Kunden, Besucher und Nutzer unseres Onlineangebotes gehören.

Die Analysen erfolgen zum Zweck betriebswirtschaftlicher Auswertungen, des Marketings und der Marktforschung. Dabei können wir die Profile der registrierten Nutzer mit Angaben, z.B. zu deren in Anspruch genommenen Leistungen, berücksichtigen. Die Analysen dienen uns zur Steigerung der Nutzerfreundlichkeit, der Optimierung unseres Angebotes und der Betriebswirtschaftlichkeit. Die Analysen dienen alleine uns und werden nicht extern offenbart, sofern es sich nicht um anonyme Analysen mit zusammengefassten Werten handelt.

Sofern diese Analysen oder Profile personenbezogen sind, werden sie mit Kündigung der Nutzer gelöscht oder anonymisiert, sonst nach zwei Jahren ab Vertragsschluss. Im Übrigen werden die gesamtbetriebswirtschaftlichen Analysen und allgemeine Tendenzbestimmungen nach Möglichkeit anonym erstellt.

7. Newsletter

Mit dem nachfolgenden Inhalt informieren wir euch über die Inhalte unseres Newsletters, das Anmelde- und Versandverfahren. Zudem klären wir euch über eure Widerspruchsrechte diesbezüglich auf. Abonniert ihr unseren Newsletter, erklärt ihr euch mit dem Empfang und den hier beschreibenen Verfahren einverstanden.

Nur mit eurer Einwilligung oder gesetzlicher Erlaubnis versenden wir Newsletter, E-Mails und weitere Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend Newsletter genannt). Diese Newsletter beinhalten Informationen zu unseren Leistungen sowie Neuigkeiten zu unseren auf unserer Webseite behandelten Themen.

Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt über ein Double-Opt-In-Verfahren: Ihr erhaltet nach der Anmeldung eine E-Mail, in der ihr eure Anmeldung bestätigen könnt.
Diese Bestätigung ist notwendig, um euch individuell als Inhaber der E-Mail zu verifizieren.
Die Anmeldung zum Newsletter wird protokolliert, um die Anmeldung gemäß den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können.
Dies umfasst die Speicherung der Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung sowie eure jeweilige IP-Adresse. Ebenso werden weitere Daten, die ihr bei der Newsletter-Anmeldung angegeben haben, abgespeichert.
Eure Informationen, abgesehen von der E-Mail-Adresse, nutzen wir lediglich zur Personalisierung des Newsletters, dazu gehört beispielsweise euer Name.

Kündigung/Widerruf – Ihr könnt den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. eure Einwilligungen widerrufen. Einen Link zur Kündigung des Newsletters findet ihr am Ende eines jeden Newsletters. Wir können die ausgetragenen E-Mailadressen bis zu drei Jahren auf Grundlage unserer berechtigten Interessen speichern bevor wir sie löschen, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu können. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt. Ein individueller Löschungsantrag ist jederzeit möglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird.

8. Kontaktformulare

Wenn ihr uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lasst, werden eure Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von euch dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert und verarbeitet. Eure Daten werden ausschließlich zweckgebunden zur Beantwortung und Bearbeitung eurer Frage genutzt. Die Datenverarbeitung erfolgt hier nach Art. 6 Abs. S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage eurer freiwillig erteilten Einwilligung. Das Schreiben einer E-Mail impliziert, dass ihr auf eure Nachricht eine Antwort erhalten wollt – dafür benötigen wir eure E-Mail-Adresse. Ihr könnt dem jederzeit widersprechen (Widerrufsrecht) bzw. im Kontaktformular keine Adresse angeben und uns explizit eine alternative Kontaktmöglichkeit anbieten, andernfalls ist mit einer Nichtbeantwortung zu rechnen.

9. Passwörter

Wenn ihr Zugang zu einem geschützten Bereich auf unserer Webseite erhalten habt, der durch ein Passwort gesichert ist, seid ihr dafür verantwortlich, dieses Passwort vertraulich zu behandeln. Wir bitten euch, das Passwort niemandem mitzuteilen.

10. Links zu anderen Webseiten

Unsere Website/App kann von Zeit zu Zeit Links zu Websites Dritter oder zu anderen Websites von uns selbst enthalten. Wenn ihr einem Link zu einer dieser Websites folgt, weisen wir euch darauf hin, dass diese Websites ihre eigenen Datenschutzrichtlinien haben und dass wir für diese Richtlinien keine Verantwortung oder Haftung übernehmen. Bitte überprüft diese Datenschutzrichtlinien, bevor ihr personenbezogenen Daten an diese Websites weitergebt.

11. Kommentare und Beiträge

Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, können eure IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert werden. Das erfolgt zu unserer Sicherheit falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

Des Weiteren behalten wir uns vor, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, die Angaben der Nutzer zwecks Spamerkennung zu verarbeiten. Auf derselben Rechtsgrundlage behalten wir uns vor, im Fall von Umfragen die IP-Adressen der Nutzer für deren Dauer zu speichern und Cookies zu verwenden, um Mehrfachabstimmungen zu vermeiden. Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge angegebenen Daten werden von uns bis zum Widerspruch der Nutzer dauerhaft gespeichert.

12. SSL-Verschlüsselung, Hosting und E-Mail-Versand

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, E-Mail-Versand, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen.

Hierbei verarbeiten wir bzw. unser Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss eines Auftragsverarbeitungvertrags). Dieser Vertrag zwischen uns und unserem Hoster Hostfactory ist hier nachzuvollziehen: Auftragsverarbeitungsvertrag hostfactory

Dabei nutzt diese Internetseite die SSL-Verschlüsselung (Secure Socket Layer) für die Übertragung von Daten eures Browsers zu unserem Server und zu Servern, die Dateien bereitstellen, welche wir auf unserer Webseite einbinden.
Mit SSL werden Daten verschlüsselt übertragen. Die Daten sind nicht veränderbar und der Absender kann identifiziert werden.
Ihr erkennt das Vorhandensein der SSL-Verschlüsselung anhand des vorangestellten Textes “https” vor der Adresse der Webseite, die ihr im Browser aufruft.

13. Verweise auf Webseiten Dritter

Auf dieser Internetseite werden sogenannte Links angegeben, die zu anderen Internetseiten führen. “Links” bzw. “Verlinkungen” sind im Text, Bild oder Videos eingebundene Adressen, die von unserer Internetseite wegführen und zu externen Seiten führen. Erst wenn ihr auf einen solchen Link klickt, werden Daten zum Linkziel übertragen. Dies ist technisch notwendig. Die übertragenen Daten sind insbesondere: eure IP-Adresse, der Zeitpunkt zu dem ihr den Link angeklickt habt, die Seite auf der ihr den Link angeklickt habt, Angaben zu eurem Internet-Browser. Wenn ihr nicht möchtet, dass diese Daten zum Linkziel übertragen werden, klickt diese Links nicht an.

14. YouTube-Videos

Wir haben auf dieser Internetseite YouTube-Videos integriert. YouTube ist ein Internet-Videoportal, dass Video-Publishern das kostenlose Einstellen von Videoclips und anderen Nutzern die ebenfalls kostenfreie Betrachtung, Bewertung und Kommentierung dieser ermöglicht. YouTube gestattet die Publikation aller Arten von Videos, weshalb sowohl komplette Film- und Fernsehsendungen, aber auch Musikvideos, Trailer oder von Nutzern selbst angefertigte Videos über das Internetportal abrufbar sind.

Betreibergesellschaft von YouTube ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Die YouTube, LLC ist einer Tochtergesellschaft der Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Durch den Aufruf einer Internetseite, auf welcher ein YouTube-Video integriert wurde, wird der Internetbrowser normalerweise veranlasst, dann eine Darstellung der entsprechenden YouTube-Videos von YouTube herunterzuladen. Weitere Informationen zu YouTube können unter https://www.youtube.com/yt/about/de/ abgerufen werden. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhalten YouTube und Google Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite von euch besucht wird.

Auf unserer Internetseite erhalten YouTube und Google über die YouTube-Videos immer erst dann eine Information darüber, dass ihr unsere Internetseite besucht habt, wenn ihr die von uns bereitgestellte Sicherheitsabfrage bestätigt. Lehnt ihr diese ab bzw. aktiviert nicht den entsprechenden Button mit der Aufschrift ‘Ja, ich bin einverstanden“, werden keine Informationen an Google bzw. YouTube gesendet. Möchtet ihr also eure Browserdaten nicht an Google oder YouTube weitergeben klickt diese Buttons nicht an!

Sofern ihr diese Auswahl bestätigt und gleichzeitig bei YouTube eingeloggt seid, erkennt YouTube mit dem Aufruf einer Unterseite, die ein YouTube-Video enthält, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch YouTube und Google gesammelt und dem jeweiligen YouTube-Account der betroffenen Person zugeordnet.

14.1 Tipp:

Um euch noch weiter zu sichern, binden wir die von Youtube zur Verfügung gestellte “no-follow”-Funktion ein. Allerdings ist es möglich, dass dennoch Daten an Google/ YouTube übermittelt werden. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an YouTube und Google von euch nicht erwünscht, könnt ihr die Übermittlung dadurch verhindern, dass ihr euch vor einem Aufruf unserer Internetseite aus eurem YouTube-Account ausloggt.

Die von YouTube veröffentlichten Datenschutzbestimmungen, die unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abrufbar sind, geben Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch YouTube und Google.

15. WP-Statistics

Wir nutzen auf dieser Internetseite das WordPress Analyse Plugin WP Statistics. Dieses Tool ermöglicht Statistiken wie z.B. die Besucherzahlen pro Monat. Alle Daten, die WP Statisics erhebt,  (dazu zählen anonymisierte IP-Adressen, Browser und Betriebsystem des jeweiligen Endgeräts) werden auf dem eigenen Webserver gespeichert. Dabei werden weder Cookies gesetzt, noch Benutzerprofile angelegt. Eine Identifizierung eines Besuchers ist somit zu keinem Zeitpunkt möglich. Der Anbieter des Plugins ist wp-statistics.com.

16. Google AdWords

Wir nutzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d. h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) die Dienste der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, („Google“).

Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, dass europäische Datenschutzrecht einzuhalten. https://www.privacyshield.gov/participan

Wir nutzen das Onlinemarketingverfahren Google “AdWords”, um Anzeigen im Google-Werbe-Netzwerk zu platzieren (z. B. in Suchergebnissen, in Videos, auf Webseiten etc.), damit sie Nutzern angezeigt werden, die ein mutmaßliches Interesse an den Anzeigen haben. Dies erlaubt uns Anzeigen für und innerhalb unseres Onlineangebotes gezielter anzuzeigen, um Nutzern nur Anzeigen zu präsentieren, die potentiell deren Interessen entsprechen. Falls einem Nutzer z.B. Anzeigen für Produkte angezeigt werden, für die er sich auf anderen Onlineangeboten interessiert hat, spricht man hierbei vom „Remarketing“. Zu diesen Zwecken wird bei Aufruf unserer und anderer Webseiten, auf denen das Google-Werbe-Netzwerk aktiv ist, unmittelbar durch Google ein Code von Google ausgeführt und es werden sog. (Re)marketing-Tags (unsichtbare Grafiken oder Code, auch als “Web Beacons” bezeichnet) in die Webseite eingebunden. Mit deren Hilfe wird auf dem Gerät der Nutzer ein individuelles Cookie, d. h. eine kleine Datei abgespeichert (statt Cookies können auch vergleichbare Technologien verwendet werden). In dieser Datei wird vermerkt, welche Webseiten der Nutzer aufgesucht, für welche Inhalte er sich interessiert und auf welche Angebote der Nutzer geklickt hat; ferner technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung des Onlineangebotes.

Ferner erhalten wir ein individuelles „Conversion-Cookie“. Die mit Hilfe des Cookies eingeholten Informationen dienen Google dazu, Conversion-Statistiken für uns zu erstellen. Wir erfahren jedoch nur die anonyme Gesamtanzahl der Nutzer, die auf unsere Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Wir erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Die Daten der Nutzer werden im Rahmen des Google-Werbe-Netzwerks pseudonym verarbeitet. D. h. Google speichert und verarbeitet z. B. nicht den Namen oder E-Mailadresse der Nutzer, sondern verarbeitet die relevanten Daten cookie-bezogen innerhalb pseudonymer Nutzerprofile. D. h. aus der Sicht von Google werden die Anzeigen nicht für eine konkret identifizierte Person verwaltet und angezeigt, sondern für den Cookie-Inhaber, unabhängig davon wer dieser Cookie-Inhaber ist. Dies gilt nicht, wenn ein Nutzer Google ausdrücklich erlaubt hat, die Daten ohne diese Pseudonymisierung zu verarbeiten. Die über die Nutzer gesammelten Informationen werden an Google übermittelt und auf Googles Servern in den USA gespeichert.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erfahrt ihr in der Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/technologies/ads

sowie in den Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google https://adssettings.google.com/authenticated

17. Google Maps

Diese Internetpräsenz verwendet die Kartensoftware Google Maps von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärt ihr euch mit der Erfassung, Bearbeitung und Nutzung der möglicherweise automatisiert erhobenen Daten durch Google und dessen Vertretern einverstanden. Nutzungsbedingungen von Google Maps. Datenschutzbestimmungen von Google

18. Onlinepräsenzen in sozialen Medien

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien deren jeweiligen Betreiber.

Soweit nicht anders im Rahmen unserer Datenschutzerklärung angegeben, verarbeiten wir die Daten der Nutzer, sofern diese mit uns innerhalb der sozialen Netzwerke und Plattformen kommunizieren, z. B. Beiträge auf unseren Onlinepräsenzen verfassen oder uns Nachrichten zusenden.

19. Datenschutzbeauftragter

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung eurer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen oder Widerspruch gegen eine bestimmte Datenverwendung oder auch andere Fragen und Anliegen zu dieser Internetseite oder Datenschutzerklärung wendet euch bitte an folgende Adresse bzw. jene im Impressum.

Benny Pamp
Odenwaldstr. 14
64319 Pfungstadt
Telefon: +49 6157 9117 90-9
E-Mail: b.pamp@academy-of-mind.de

20. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung zu ändern, wenn sich die Rechtslage oder dieses Online-Angebot oder die Art der Datenerfassung ändert. Dies gilt jedoch nur bezüglich Erklärungen zur Datenverarbeitung. Sofern eine Einwilligung des Nutzers notwendig ist oder Bestandteile der Datenschutzerklärung eine Regelung des Vertragsverhältnisses mit Nutzern enthalten, erfolgt die Änderung der Datenschutzerklärung nur nach Zustimmung des Nutzers.

Bitte informiert euch daher regelmäßig über diese Datenschutzerklärung. Im Rahmen eines abonnierten Newletters benachrichtigen wir euch gern, jedoch dürfen wir euch ohne eure Einwilligung keine Aktualisierung dieser Datenschutzerklärung zusenden.
Aktuer Stand der Datenschutzerklärung: 26.05.2018 03:45

21. Haftungsausschluss und Tipps zum sicheren surfen

Wir sind sehr darum bemüht, eure Daten bei der Nutzung dieser Internetseite im Rahmen der technischen, finanziellen Möglichkeiten und Zumutbarkeit zu schützen. Wir anonymisieren eure IP’s auf dieser Internetseite und haben den Informationsaustausch mit anderen Internetseiten auf das Nötigste reduziert. Bitte achtet selbst auch auf den Schutz eurer persönlichen Daten:

gebt keine empfindlichen Informationen in den Kommentaren weiter

loggt euch bei Google, YouTube, Amazon etc. aus bevor ihr “surfen” geht

löscht regelmäßig Cookies aus eurem Browser

nutzt scriptblocker auf Seiten, denen ihr nicht vertraut

verwendet Proxyserver zum anonymen “surfen”

lest erst, was in den Beschreibungen steht, bevor ihr irgendwelche Buttons klickt

Links führen nicht selten von einer Internetseite weg auf eine andere.

21.1 Nichtbeachten von Warnhinweisen und dieser Datenschutzerklärung

Wir sind bemüht den Datenaustausch dieser Internetseite so gering wie möglich zu halten, um eure personenbezogenen Daten bzw. Browserdaten zu schützen. Um die Funktionalität und den inhaltlichen Zweck der Seite zu wahren, können wir den Datenverkehr aber nicht gänzlich stoppen. In dieser Datenschutzerklärung haben wir euch über die Konsequenzen über die Nutzung von externen Links aufgeklärt und euch entsprechende Hinweise an i-frames (Videos, Bilder und andere Inhalte von Fremdseiten) zur Verfügung gestellt. Verwendet diese bitte nur dann, wenn ihr entweder entsprechende Maßnahmen getroffen habt (siehe 21.) oder ihr kein Problem damit habt, eure Daten weiterzugeben. Darüberhinaus haben wir keinen Einfluss auf eure Datensicherheit und übernehmen dafür auch keine Haftung. Wenn ihr Datenauszüge benötigt oder wir eure Daten löschen sollen, stehen wir gerne zur Verfügung.

22. Löschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D. h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z. B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 10 Jahre gemäß §§ 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handelsbücher, für Besteuerung relevanter Unterlagen etc.) und 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB (Handelsbriefe).

Hier könnt ihr die Löschung eurer personenbezogenen Daten anfordern:


23. Anforderung Datenauszug

Hier könnt ihr einen Datenauszug eurer bei uns hinterlegten Daten anfordern: