Whisky & Sexualmagie: Erotik des Lebens, Kommunikation der Körper, Munition zum Zaubern

Welche Bereiche umfasst Sexualmagie? Was fällt alles unter diesen Bereich und wofür kann man Sexualmagie einsetzen? Im Gespräch mit Werner Hennrich erörtern wir unsere unterschiedlichen Definitionen und Erfahrungen damit, gehen ihren Klischeevorstellungen und Missverständnissen nach und besprechen, wie man mit den Schattenaspekten umgehen kann, die durch die magische Arbeit mit der Sexualität auftauchen können.

2020-10-14T16:03:42+02:00Oktober 14th, 2020|Allgemein, Magie|

077 – Magie & Community. Unser Sommer 2020

Wir sind zurück aus der Sommerpause und blicken darauf zurück, was wir in den letzten Wochen erlebt haben: Es geht um Körpermagie, Innehalten, Ruhe, Leere und Sanftheit. Was hat es mit Rudolfs Rückenschmerzen auf sich und wie erging’s ihm im Samadhi-Tank? Was haben wir bei einem Treffen in Deutschland mit den Timelines aufgeführt? Und welche Rolle spielt Hekate bei all dem?

2020-09-30T16:20:52+02:00September 30th, 2020|Allgemein, Magie|

076 – Sex & Verwünschungen. Wann setzen wir Magie ein? Ethik und Moral als innere Instanz

In der Welt zu sein, heißt, sie mitzugestalten: Wir interagieren ständig mit physischen und nichtphysischen Wesen im spirituellen Ökosystem … da stellen sich auch ethische Fragen: Wann und wofür setzen wir Magie ein? Würden wir Menschen verfluchen oder ihnen ungefragt Heilung schicken? Ab wann sind Liebeszauber manipulativ und übergriffig? Wo geben wir Verantwortung und welche Konsequenzen sind wir bereit – und fähig – zu tragen? Wir sprechen über unsere Beweggründe dafür, Magie zu betreiben, und die Rolle, die unsere innere moralische Instanz dabei spielt.

2020-08-12T16:04:33+02:00August 12th, 2020|Allgemein, Magie|

Whisky & Paradigmenwechsel: Weltbilder verändern oder sich selbst verändern lassen

Wollen wir bestehende Weltbilder bestätigen oder bewusst neu wählen? Ein Gespräch mit Chaosmagier Werner Hennrich über Selbstermächtigung in einer Zeit des massiven Wertewandels, in dem wir aufgefordert sind, Vielseitigkeit zu umarmen, mit Paradoxa und temporären Wahrheiten zu jonglieren und Widersprüchlichkeiten auszuhalten. Paradigmenwechsel erweist sich als magisches Tool fürs Überleben: In welcher Welt wollen wir leben – individuell wie kollektiv?

2020-07-30T12:10:10+02:00Juli 30th, 2020|Allgemein, Magie|

075 – Omega & Alpha. Nichtschöpfung und Schöpfung und die Magie des Wortes mit Gion Mathias Cavelty

Was haben Franz Klammer, die gnostische Philosophie und Thelema miteinander zu tun? Wie sind das reinste Buch der Welt und die Apokalypse miteinander verknüpft? Welche Verbindung gibt es zwischen der Sprache und dem Tarot? Was ist stärker als der Tod? Und wird das, was man schreibt, wahr? Gion Mathias Cavelty gibt uns ein Interview zu den letztesten Fragen der Menschheit.

2020-07-15T16:05:55+02:00Juli 15th, 2020|Allgemein, Magie|

HOW TO: Weirdpocalypse Teil 2. Visionen einspeisen für eine neue Zukunft

Magie für eine neue Zukunft, oder: Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile! Wir setzen unsere Tips aus der letzten Episode fort und stellen die einzelnen Bestandteile in einen magischen Gesamtkontext. Wofür haben wir die letzten Jahre trainiert und welche Tools erachten wir im aktuellen labilen Gleichgewicht als sinnvoll und hilfreich, um unsere Visionen für eine lebenswerte Zukunft ins Feld einzuspeisen?

2020-06-17T16:00:57+02:00Juni 17th, 2020|Allgemein, Magie|

HOW TO: Weirdpocalypse I. Visionen entwickeln für eine neue Zukunft

Im Auge des Sturms zu sein und bei sich zu bleiben, heißt nicht, untätig zu sein. Anstatt uns in diversen Rabbitholes zu verlieren, haben wir jetzt die Gelegenheit, strategische Überlegungen anzustellen und konkrete, konstruktive Schritte in Richtung einer lebenswerten Zukunft zu setzen. Wir besprechen fünf Bereiche, die wir als sinnvoll erachten, um in diesem Sinn handlungsfähig zu werden: Welche Möglichkeiten haben wir, nicht ein besseres, sondern ein schöneres System entstehen zu lassen?

2020-06-03T16:16:00+02:00Juni 3rd, 2020|Allgemein, Magie|

Die 2020er als Chance

...Die äußere Ereigniskulisse in der Welt kann als Projektion und Auswirkung des kollektiven Inneren der Menschheit betrachtet werden. Zumindest jene Aspekte, die durch das menschliche Denken und Handeln beeinflusst werden, was auf diesem Planeten natürlich nicht wenige sind. Aus dieser Perspektive heraus können wir die Fragen stellen, welche inneren Entwicklungen dazu geführt haben, dass die 2020er sich quasi punktgenau mit dem Dekadenwechsel als wandlungsreiche Zeitqualität zeigen...

Nach oben