Die 2020er als Chance

...Die äußere Ereigniskulisse in der Welt kann als Projektion und Auswirkung des kollektiven Inneren der Menschheit betrachtet werden. Zumindest jene Aspekte, die durch das menschliche Denken und Handeln beeinflusst werden, was auf diesem Planeten natürlich nicht wenige sind. Aus dieser Perspektive heraus können wir die Fragen stellen, welche inneren Entwicklungen dazu geführt haben, dass die 2020er sich quasi punktgenau mit dem Dekadenwechsel als wandlungsreiche Zeitqualität zeigen...

Zukunftsschau, Corona und die Präzision des Remote Viewing

...oder; warum hat kein (?) Remote Viewer die Corona-Situation vorausgesehen? Durch derartige Feststellungen werden auf dem ersten Blick berechtigte Fragen über die Präzision und Treffsicherheit von Remote Viewing aufgeworfen. Ist es vielleicht doch nicht so präzise, wie es häufig angepriesen wird, da ein Weltereignis solchen Ausmaßes offenbar übersehen wurde? Aus rund zehn Jahren Praxis-Erfahrung möchte ich darauf folgendes antworten: Remote Viewing ist nicht unpräzise, sondern im Gegenteil; es ist ZU präzise! Und das hat, wie ich nachfolgend zeigen werde, seine Vor und Nachteile...

2020-04-20T17:33:27+02:00April 20th, 2020|Allgemein, Coordinate Remote Viewing|

Video-Sessions

(externer Artikel) Bei unserer Remote Viewing-Tätigkeit zeichnen wir gelegentlich Sessions als Video auf. In den meisten Fällen bei Recherche-Aufträgen, um die Transkription für den Klienten zu erleichtern, manchmal jedoch auch bei Forschungs- und Trainingstargets aus privatem Interesse. Bei Letzterem sind inzwischen einige interessante Session-Videos entstanden, auf die ich an dieser Stelle aufmerksam machen möchte…

RV-Session: Kola-Bohrung

Unsere Remote Viewing-Schüler (u.a. RV-Praxisgruppe in Skype) sind inzwischen sehr aktiv mit eigenen Projekten. In diesem Beispiel mit einer Session auf die russische Kola-Bohrung, welche mit über 12km die bisher tiefste Bohrung in die Erdkruste darstellte. Seit einigen Jahren kursieren dazu merkwürdige Aufnahmen im Netz, die aus dem Bohrloch stammen sollen, und an menschliches Geschrei erinnern. Obgleich es sich ursprünglich um einen finnischen Aprilscherz gehandelt haben soll, kursiert heute nach wie vor die Deutung im Netz, dass man die "Hölle" angebohrt hätte und tief unten im Bohrloch die gequälten Schreie der Menschen hören würde. Welche Eindrücke zeigten sich in der Session?

2020-04-17T19:24:21+02:00April 8th, 2020|Allgemein, Coordinate Remote Viewing|

RV-Session: Zwergplanet Ceres und die weißen Flecken

Ein neues Video mit einer Session-Aufzeichnung von Benny Pamp aus der wöchtentlichen RV-Praxisgruppe. Dieses Mal ging es um den Zwergplaneten Ceres, insbesondere dessen weiße Flecken. Im Jahre 2015, kurz vor der Ankunft der Sonde Dawn, gab es schonmal zwei Sessions auf den Zwergplaneten, wovon eine den Planeten als Ganzes durchleuchten sollte, während die andere sich auf die weißen Flecken im Occator-Krater konzentrierte...

2020-02-17T20:33:44+01:00Februar 17th, 2020|Allgemein, Coordinate Remote Viewing|

Ostsee-Anomalie (Updates)

(externer Artikel) Dieser Update-Artikel behandelt viele neue Details zur Ostsee-Anomalie bzw. den zwischenzeitlich neu entdecken, benachbarten Strukturen. Nach über sieben Jahren sind mehrere Sessions hinzugekommen, deren Detailgrad die stetig gewachsene Erfahrung der beteiligten Remote Viewer wiederspiegelt. Schon 2012, als die ersten Sessions durchgeführt wurden, stellte sich die Ostsee-Anomalie als hartnäckiges Target heraus. Das beginnt inzwischen Sinn zu ergeben, da man die damals bekannte Anomalie wohl nicht isoliert betrachten sollte...

2019-12-06T00:46:56+01:00Dezember 6th, 2019|Allgemein, Blogsidebar, Coordinate Remote Viewing|

Johann Nepomuk Maier im Gespräch mit der Academy of Mind

Benny Pamp und Stefan Franke im Interview mit Johann Nepomuk Maier zur Academy of Mind. Ein besonderes Augenmerk lag dabei auf dem von uns per Remote Viewing untersuchten Fall des Hambo Lama Daschi-Dorscho Itigelow, einem buddhistischen Mönch, dessen Körper nicht verfällt. Weiterhin sprechen wir noch über verschiedendste Bewusstseinsaspekte, und wie man diese mit Remote Viewing erforschen kann...