CROPfm (19.11.2021): Burkhard Heim und Paraphänomene

(externer Link) Burkhard Heim verbindet in seiner 6-dimensionalen Theorie die quantitative mit der qualitativen Welt und stellt diese formal in Beziehung - das bedeutet, dass Heims Theorie auch die geistige Welt, die Welt der Ideen beschreiben und somit transzendente bzw. paranormale Phänomene in die Betrachtung miteinbeziehen kann. So konnte Heim auch konkrete Vorhersagen der Wechselwirkung von Gravitationsantrieben machen, die sich offenbar durch Beobachtungen mancher UFOs bestätigen lassen. Heim musste paranormale Phänomene auch nicht ins Reich der Märchen verbannen und entwickelte sozusagen eine "Physik der Seele". Hannes Schmid hat sich viele Jahre intensiv mit praktisch allen Aspekten der Heim'schen Theorie auseinander gesetzt und ist ein weiteres Mal live zu Gast auf CROPfm...

2021-11-21T21:19:19+01:00November 19th, 2021|Allgemein|

Rum & Gott. Unsere Erfahrungen mit dem Göttlichen und unsere persönlichen Gottheiten

Gott und die Magie(r): Was ist unser unser Gottesbild und wie hat es sich entwickelt? Welche Berührungen hatten wir mit der katholischen Kirche und welche Erfahrungen mit dem Göttlichen? Welche Relevanz hat Gott für uns als Magier? Inwiefern unterscheiden sich das allumfassende Göttliche und einzelne Gottheiten? Welche von ihnen sind unsere magischen Verbündeten und haben wir so etwas wie eine Hauptgottheit?

2021-11-10T16:04:07+01:00November 10th, 2021|Allgemein, Magie|

CROPfm (05.11.2021): Geheime Unterwelt

(externer Link) Es ist soweit - die lang ersehnte Fortsetzung der "Unterwelt"- Serie von Heinrich und Ingrid Kusch ist im Oktober 2021 im V.F. Sammler Verlag erschienen. Und der 208 Seiten starke, reich bebilderte Band hat es in sich. In "Geheime Unterwelten" zeigen die beiden Höhlenforscher eindrucksvoll auf, dass viele Artefakte und Bauten einer einstigen Zivilisation im Donauraum, der so genannten Vinča-Kultur, nur schwer in unser klassisches Geschichtsbild einzuordnen sind. Verblüffende Fundstücke, bis dato unerklärte Anomalien an den Fundorten selbst und v.a. auch deren ungewöhnlich hohes Alter (zum Teil größer als 50.000 Jahre) geben Rätsel auf. Aussagen in Adelsarchiven und anderen Quellen über einen lebendigen Austausch mit der "Unterwelt" bis ins 16. Jhd. hinein zeichnen ein faszinierendes Gesamtbild, das die beiden Forscher in der Sendung im Detail ausführen...

2021-11-05T22:42:47+01:00November 5th, 2021|Allgemein|

093 – Servitoren & Egregore. Interaktion mit Gruppenwesen und das Seminar Egregorion mit Ralf Lemke

Egregore sind Gruppenwesen, die automatisch entstehen, sobald sich Menschen zu einem Zweck zusammenfinden – und haben einen starken, wenn auch meist unbewussten Einfluss auf uns: von Partnerschaften, über Vereine, Firmen und Dynastien bis hin zu Ländern, Mentalitäten und magischen Traditionen. Magische Orden arbeiten gezielt mit ihrem Egregor. Wovon leben Egregore? Wie beeinflussen sie uns? Was kann geschehen, wenn man versucht, sich von einem Egregor zu lösen? Und da man sich ihrem Einfluss ohnedies nicht entziehen kann, haben Ralf und Bernhard ein Seminar zur Zusammenarbeit mit einem Egregor entwickelt, um seine Power bewusst zu nutzen. Dabei kannst du auf ein ständig wachsendes Netzwerk an Fähigkeiten zugreifen, das dir magische Unterstützung für deinem Alltag zukommen lässt.

2021-10-27T16:05:17+02:00Oktober 27th, 2021|Allgemein, Magie|

CROPfm (22.10.2021): Spontane Ersatzsendung mit “Open Lines”

(externer Link) Christian Blasge hatte sich eine hartnäckige Erkältung eingefangen (kein Corona), die über Nacht noch etwas schlimmer wurde und vor Allem seine Stimme schwer in Mitleidenschaft zog. Daher mussten wir das Gespräch leider in den Jänner 2022 verschieben. Ich bin um 19:00 dennoch eingestiegen und wolle eigentlich nur ein kurzes Update geben. Nachdem dann aber Stefan Franke das Eis gebrochen hatte, entwickelte sich eine überraschen lebhafte und facettenreiche Sendung mit spannenden Hörerbeiträgen...

2021-10-22T23:23:27+02:00Oktober 22nd, 2021|Allgemein|

Whisky & Wahrheit: Kriterien für authentische Magie

Was ist authentische magische Praxis – und welche Kriterien erweisen sich als relevant dafür? Ist etwas automatisch besser, weil es nachweislich älter ist? Welche Rolle spielt kulturelle Aneignung? Was bedeutet integres und transparentes Vorgehen mit den Ritualen einer indigenen Tradition? Inwiefern funktioniert Magie besser, wenn historische und kulturelle Faktoren miteinbezogen werden? Kann etwas als allgemeingültig wahr gelten, wenn es in einem poetischen Sinn wahr ist? Wir besprechen heute einen Artikel von Jason Miller, um diesen Fragen nachzugehen.

2021-10-13T16:04:41+02:00Oktober 13th, 2021|Allgemein, Magie|

CROPfm (08.10.2021): Lagerfeuer #6

(externer Link) Diese Sendung ist wieder ganz den Hörerinnen und Hörern von CROPfm gewidmet - ein weiteres Lagerfeuer ist angesagt, voraussichtlich das letzte in diesem bewegten Jahr. Wie immer gibt es keinerlei Themenvorgaben, einfach via Skype (Benutzer "cropfm") anrufen, darauf achten, dass der Player ausgeschaltet ist und die Audioverbindung klappt und schon seid Ihr live on-air - Sabine Zancolo und Tarek Al-Ubaidi freuen sich wie immer auf Eure Geschichten, Fragen, Berichte und Einsichten...

2021-10-09T13:02:05+02:00Oktober 8th, 2021|Allgemein|

092 – Runen & Ásatrú. Germanische Kultur und Magie in der Jetztzeit mit Duke Meyer

Runen magisch einzusetzen ist wie „dem Universum in die Steckdose fassen“, sagt der Musiker, Heide und Runenkundige Duke Meyer. Im Gespräch erzählt er, wie er vom Atheisten zum Ásatrú wurde, aus welcher Haltung heraus die Edda geschrieben ist, wie wenig historisch Haltbares wir aus altgermanischer Zeit vor der Christianisierung über die Runen überhaupt wissen, warnt vor ariosophischen Verirrungen und plädiert dafür, mit dem Opfermet nicht auch gleichzeitig seinen Verstand auszugießen. Letztlich muß jeder seinen individuellen Zugang zur Symbolik der Runen finden. Für Duke sind sie, wie er sagt: „Säulen, hinter denen sich etwas bewegt … und das sind Gottheiten“.

2021-09-29T16:00:53+02:00September 29th, 2021|Allgemein, Magie|

CROPfm (24.09.2021): Vom dunkelsten Dunkel

(externer Link) Der Zulu-Schamane Credo Mutwa, der Psychotherapeut Dr. Ulrich Kramer und natürlich auch der ehemalige Sportberichterstatter David Icke sprechen, wie viele andere auch, immer wieder von einem möglichen Einfluss negativer "fremder Intelligenzen", der vielleicht schon seit Jahrtausenden die Menschheit plagt. Auch mein Gast Dr. Marcel Polte glaubt, dass eine Allianz von s.g. "Reptiloiden", "Greys" et al. einen unheilvollen Einfluss auf unser Schicksal nehmen könnte. In seinem zweiteiligen Buch "Dunkle neue Weltordnung" zieht Marcel Polte die Verbindung zu Themen wie rituellem Missbrauch, MKULTRA etc. und legt dar, warum er diese "Mutter aller Verschwörungstheorien" ernsthaft in Betracht zieht...

2021-09-29T16:49:21+02:00September 24th, 2021|Allgemein|
Nach oben