Über Stefan Franke

Geboren 1982 in der Region Aachen (NRW). Stefan Franke ist Projekt- und Seminarleiter für die Technik des Coordinate Remote Viewing. Er bietet Vorträge, Ausbildungsseminare und die Durchführung von Recherche-Aufträgen rund um diese außersinnliche Technik an. Zum ersten Mal kam Stefan Fanke im Jahre 2009 mit Remote Viewing in Berührung. Anfangs noch autodidaktisch lernend, absolvierte er schließlich 2012 eine formale Ausbildung. Die Beschäftigung mit Remote Viewing begründet sich auf seinem Interesse für alle Arten grenzwissenschaftlicher Themen seit 2004. Dies beinhaltete von Anfang an verschiedene Bewusstseinstechniken, wie luzide Träume, außerkörperliche Erfahrungen, Präkognition und ähnliche Phänomene. Daraus gingen im Laufe der Zeit diverse Publikationen (online und in Fachliteratur), Podcasts, Veranstaltungen, Vorträge und Forschungsprojekte hervor.

CROPfm (10.09.2021): Aktuelles in Sachen “UFO”…

(externer Link) "Wir haben so viel gesehen, ich hab schon gar nicht mehr photographiert..." meinte Jürgen Trieb, angesprochen auf ungewöhnliche Phänomene, deren Zeugen er und Waltraud Kaliba seit unserem letzten Gespräch auf CROPfm im Juli 2019 wurden. Neben eigenen Beobachtungen gab es aber auch besonders viele weitere Menschen, die sich bei den UFO-Forschern aus Knittelfeld meldeten. Kann es sein, dass die Hemmschwelle, über derartige Erlebnisse zu berichten, nicht zuletzt durch das große mediale Interesse, welches das Thema "UFO" in letzter Zeit erlebte, sinkt? Waltraud und Jürgen sind live zu Gast und sprechen über aktuelle Entwicklungen in Sachen "UFO"...

2021-09-11T10:51:56+02:00September 10th, 2021|Allgemein|

CROPfm (27.08.2021): Mitternachtsgedanken II

(externer Link) Unsichtbarkeit von Objekten, Begegnungen mit mythischen Gestalten à la Bigfoot und anderen Kryptiden wie dem Dover Demon, die UFO-Nahbegegnung in Ruwa (Simbabwe) oder paranormale Hot Spots wie die "Skinwalker" Ranch - alles Themen, die Maximilian Wurm akribisch recherchiert und mit ausgewogenem Blick auf TheMidnightMansion behandelt. Der sympathische Macher des Video-Podcasts ist ein weiteres Mal live zu Gast auf CROPfm und wir sprechen über aktuelle Fallbeispiele, die Faszination des Unerklärten an sich und warum es so wichtig ist, sich nicht in, wie auch immer gearteten, Glaubenssystemen und Dogmen zu verlieren...

2021-08-29T10:25:10+02:00August 27th, 2021|Allgemein|

CROPfm (16.07.2021): Rendezvous mit der “geistigen Welt”

(externer Link) Nachdem der Spiritismus gegen Ende des 19. Jahrhunderts seine Blüte erreichte, galten Séancen und der physikalische Mediumismus inbesonders im 20. Jahrhundert als "Teufelszeug", das in einem materialistischen, aufgeklärten Weltbild keinen Platz hätte. Im vergangenen Jahrzehnt erfuhren spiritistische Zirkel aber eine Renaissance und so formierte sich 2015 auch der Zirkel von Beate und Uwe Siegert, nachdem Uwe im Zuge einer Reiki-Zeremonie spontan in Trance fiel und sich ein ebenso unerwarteter wie folgenreicher Kontakt mit der "geistigen Welt" ereignete. Dieser sollte der Auftakt einer phantastischen Reise sein, von der uns die beiden in der Sendung live erzählen werden...

2021-07-17T11:15:32+02:00Juli 16th, 2021|Allgemein|

CROPfm (02.07.2021): Mystik & Physik

(externer Link) Die "Ex-Physikerin" Gabi Müller verheiratet in ihrer Arbeit zwei Welten, die auf den ersten Blick disjunkt scheinen - die Welt der Mystik und die Welt der Physik. In ihr, von Wirbeln und "Torkados" (vgl. Tornado) geprägtes, physikalisches Weltbild fließt u.a. die Schau von Charles Webster Leadbeater und Annie Besant ein - beide führende Mitglieder der theosophischen Gesellschaft, die in ihrem 1908 erschienenen Buch Okkulte Chemie für diese Zeit bahnbrechende, hellsichtige Beobachtungen der chemischen Elemente publizierten. Erkenntnisse, die nach Gabis Meinung viel mehr Beachtung verdienen...

2021-07-03T10:03:44+02:00Juli 2nd, 2021|Allgemein|

CROPfm (18.06.2021): Lagerfeuer #5

(externer Link) Wir leben in einer Zeit großer Veränderungen und die Turbulenzen machen auch vor dem CROPfm Universum nicht halt - so war die Website von CROPfm ein paar Tage lang nur über cropfm.de erreichbar. Das Lagerfeuer wollen wir aber dennoch oder gerade deshalb entzünden, ist es doch das erste seit Januar 2020, in dem Sabine wieder live vom CROPfm Studio aus dabei sein wird. Das Wichtigste sind aber wie immer die Hörerinnen und Hörer der Sendung, die zu Wort kommen sollen. Wir freuen uns wie immer auf euch und sind gespannt, was da so kommt...

2021-06-19T08:41:33+02:00Juni 18th, 2021|Allgemein, Blogsidebar|

CROPfm (04.06.2021): Über die Intentionen der “UFO-Insassen”

(externer Link) Illobrand von Ludwiger erforscht das UFO-Phänomen seit über 6 Jahrzehnten mit wissenschaftlichen Methoden und hat im Zuge dieser Arbeit praktisch alle Aspekte dieser Erscheinungen dokumentiert und in Zusammenarbeit mit einer interdisziplinären Gruppe von Wissenschaftlern untersucht. Eine der offensichtlichsten Fragen, betreffend der Intentionen der "UFOnauten" ist bis dato aber offen - wahrscheinlich die wichtigste Frage, wie nicht nur von Ludwiger glaubt. Im Gespräch werden wir die nach Illobrand von Ludwiger wahrscheinlichsten Szenerien aufzeigen und versuchen, die Hintergründe dieser oftmals dokumentierten Interaktionen mit den "Besuchern" zu beleuchten...

2021-06-05T15:30:43+02:00Juni 4th, 2021|Allgemein|

CROPfm (21.05.2021): Invisible Conspiracies

(externer Link) Robert Guffey ist Dozent an der University of California und unterrichtet dort im Fach Englisch, doch sein Herz schlägt auch für all das Sonderbare in der Welt - Verschwörung und Okkultes vor unser aller Augen und doch für die meisten unsichtbar. In seinem ersten nicht fiktionalen Buch Cryptoscatology lieferte Guffey 2012 einen ebenso tief gehenden wie humorvollen Beitrag zum Thema Verschwörungstheorien und erhob diese "modernen Mythologien" sogar zur Kunstform. In Chameleo beschreibt er die wahre Geschichte eines drogenabhängigen Freundes, der offenbar bizarren (elektronischen) Foltermethoden und exotischen (Unsichtbarkeits-)Technologien ausgesetzt war. Robert Guffey über Verschwörungen, Theorien, Unsichtbarkeit und die hohe Kunst der Paranoia...

2021-05-22T10:56:25+02:00Mai 21st, 2021|Allgemein|
Nach oben