Stefan Franke

Über Stefan Franke

Geboren 1982 in der Region Aachen (NRW). Stefan Franke ist Projekt- und Seminarleiter für die Technik des Coordinate Remote Viewing. Er bietet Vorträge, Ausbildungsseminare und die Durchführung von Recherche-Aufträgen rund um diese außersinnliche Technik an. Zum ersten Mal kam Stefan Fanke im Jahre 2009 mit Remote Viewing in Berührung. Anfangs noch autodidaktisch lernend, absolvierte er schließlich 2012 eine formale Ausbildung. Die Beschäftigung mit Remote Viewing begründet sich auf seinem Interesse für alle Arten grenzwissenschaftlicher Themen seit 2004. Dies beinhaltete von Anfang an verschiedene Bewusstseinstechniken, wie luzide Träume, außerkörperliche Erfahrungen, Präkognition und ähnliche Phänomene. Daraus gingen im Laufe der Zeit diverse Publikationen (online und in Fachliteratur), Podcasts, Veranstaltungen, Vorträge und Forschungsprojekte hervor.

CROPfm (09.04.2021): Liebe

(externer Link) In dieser Ausgabe ist Dr. Verena Radlingmayr ein weiteres Mal live zu Gast und wir sprechen über "Liebe" - jene universelle Kraft, die das Universum zusammenhält und sich vermehrt, wenn man sie teilt. Und es ist nicht nur die Liebe zwischen Liebenden gemeint, auch die Liebe zur Welt, die romantische Liebe, die Selbstliebe und vor allem die bedingungslose Liebe wird betrachtet. Und wenn in der Esoterik und an vielen anderen Stellen sehr viel über "Liebe" gesprochen und geschwärmt wird, stellt sich die Frage, ob wirklich immer alle vom selben sprechen, der Begriff nicht oft zur Worthülse verkommt und wir alle vielleicht einfach ein bisschen mehr davon gebrauchen könnten...

2021-04-10T10:09:44+02:00April 9th, 2021|Allgemein|

CROPfm (26.03.2021): Die Farben der 6. Dimension

(externer Link) Die Gedankenwelt von Burkhard Heim in verständlicher Sprache und anschaulichen Beispielen" - das ist das Ziel, das sich mein Gast Hannes Schmid mit seiner Videoreihe "6 Dimensionen in Farbe" gesetzt hat. Keine einfache Aufgabe, denn die Theorie Burkhard Heims ist ebenso weitreichend wie komplex und macht es nötig, neue Konzepte und Begriffe einzuführen, um die zusätzlichen, "zeitähnlichen" Dimensionen und deren Wirken darzustellen. Doch die Mühe lohnt sich, ist Burkhard Heims mathematisch beschreibbare Theorie wohl der einzige physikalisch fundierte Zugang, der das gesamte Weltgeschehen inklusive dem Subjektiven und "paranormalen" Phänomenen beschreiben kann...

2021-03-27T00:06:55+01:00März 26th, 2021|Allgemein|

CROPfm (12.03.2021): Lichtarbeit II

(externer Link) Gabriele Wobst ist ein weiteres Mal live zu Gast auf CROPfm. Im zweiten Gespräch setzen wir den Fokus auf ihre umfangreichen Erfahrungen aus der Praxis im Bereich der energetischen Wirbelsäulenaufrichtung, sowie der Stammzellen- und der Atlasarbeit. Besonderes Augenmerk legt Gabriele auf die Funktion der Zirbeldrüse. Anhand von Fallbeispielen aus ihren Sitzungen geht Gabriele aber auch auf das Thema "energetische Implantate" ein, erläutert was mit diesem Begriff gemeint ist und wie sie betroffenen Menschen helfen kann. Gabriele Wobst mit weiteren, tiefen Einblicken in den Alltag einer Lichtarbeiterin...

2021-03-12T22:05:01+01:00März 12th, 2021|Allgemein|

CROPfm: Eine neue Zukunft sehen – Teil II (2021)

Unsere Zukunft ist nicht in Stein gemeißelt, doch scheint es gewisse "Eckpunkte" zu geben, deren Eintreffen in der einen oder anderen Form sehr wahrscheinlich ist und zwischen denen sich, im Zusammenspiel mit unseren kollektiven und persönlichen Entscheidungen, unsere Zukunft aus dem Meer der Möglichkeiten formt. Schon Ende 2017 wagten wir einen ersten Blick in die nächsten Jahrzehnte. Nun ist das Team aus ca. 10 Viewern rund um Stefan, Benny, Bernhard und Rudolf erneut zusammengekommen und hat im Rahmen von gut 20 Remote Viewing Sessions einen ausführlichen Blick in das, was kommt gewagt. Im lang erwarteten 2. Teil - gut drei Jahre nach der ursprünglichen Ausgabe aus dem Jahr 2017 - geben sie nun ein Update... Ausführliche Sendungsbeschreibung bei CROPfm: CROPfm - Eine neue Zukunft sehen - Teil II (26.02.2021)

AoM Webcast (Remote Viewing) – 15: Der Alltagsnutzen von Remote Viewing

Folge 15 des Remote Viewing-Podcasts der Academy of Mind: Dieses Mal geht es um die Alltagstauglichkeit des Remote Viewing. Dabei besprechen wir verschiedene Situationen, Problemstellungen und Vorgehensweisen. Welche Werkzeuge und Anwendungsbeispiele gibt es? Wie sind unsere Erfahrungen damit? Und was kann man davon erwarten?

2021-02-27T07:34:55+01:00Februar 27th, 2021|Allgemein, Coordinate Remote Viewing|

Eine neue Zukunft sehen (Updates)

(externer Artikel) Seit der Vorstellung unseres Zukunftsprojektes, welches ganz grob die nächsten 100 Jahre abdeckte, sind nun schon wieder über drei Jahre vergangen. Damals zeigte sich besonders deutlich, dass die 2020er ein entscheidender Zeitraum für die Weichenstellungen des 21. Jahrhunderts sein werden. Es geht um Bewusstwerdung, Paradigmenwechsel und kritische Massen. Vereinfacht gesagt, könnte man sogar von einer Entscheidung zwischen einer „Utopie“ und „Dystopie“ sprechen. So wie sich dann das Jahr 2020 entfaltete, und es auch jetzt im Jahr 2021 weitergeht, scheint sich diese Wahrnehmung zu bestätigen...

2021-02-26T23:41:46+01:00Februar 26th, 2021|Allgemein, Blogsidebar, Coordinate Remote Viewing|

CROPfm (26.02.2021): Eine neue Zukunft sehen – Teil II

(externer Link) Unsere Zukunft ist nicht in Stein gemeißelt, doch scheint es gewisse "Eckpunkte" zu geben, deren Eintreffen in der einen oder anderen Form sehr wahrscheinlich ist und zwischen denen sich, im Zusammenspiel mit unseren kollektiven und persönlichen Entscheidungen, unsere Zukunft aus dem Meer der Möglichkeiten formt. Schon Ende 2017 wagten wir einen ersten Blick in die nächsten Jahrzehnte. Nun ist das Team aus ca. 10 Viewern rund um Stefan, Benny, Bernhard und Rudolf erneut zusammengekommen und hat im Rahmen von gut 20 Remote Viewing Sessions einen ausführlichen Blick in das, was kommt gewagt. Im lang erwarteten 2. Teil - gut drei Jahre nach der ursprünglichen Ausgabe aus dem Jahr 2017 - geben sie nun ein Update...

2021-02-26T23:59:00+01:00Februar 26th, 2021|Allgemein, Blogsidebar, Coordinate Remote Viewing, Magie|

CROPfm (12.02.2021): Wo bleibt die “Freie Energie”?

(externer Link) Es ist einer der Evergreens der "alternativen Szene" - die Freie Energie. Der Begriff umfasst dabei vergleichsweise bodenständige Ansätze, wie die Wind- oder Solarenergie, verschiedenste Methoden zur Wasserstoff-Erzeugung und Nutzung bis hin zur "Raumenergie", die, wenn einmal angezapft, eine unerschöpfliche Quelle zur Verfügung stellen soll. Wilhelm Mohorn ist Präsident des österreichischen Vereins für Raumenergie und legt von daher den Fokus vor allem auf Letzteres. Seit vielen Jahrzehnten arbeitet er unermüdlich für die Erforschung und Verbreitung der "Raumenergie" und ist ein weiteres Mal live zu Gast auf CROPfm, um über aktuelle Entwicklungen und Ausblicke zu berichten...

2021-02-12T21:45:46+01:00Februar 12th, 2021|Allgemein, Blogsidebar|
Nach oben