Was ist für 2020 geplant?

Ein kurzer Rückblick

Das Jahr 2019 stand für die physische Manifestation der Academy of Mind. Dabei haben wir allem voran unsere lokalen Seminar- und Coaching-Räumlichkeiten aufgebaut. Diese wurden, kaum dass die Farbe trocken war, ausgiebig für Remote Viewing-Seminare und Coachings genutzt. Auch drei Unterstützer, die den Wunsch hatten, die Academy of Mind direkt vor Ort zu unterstützen, sind im Laufe des Jahres zugezogen. Weiterhin folgte erster Content für unseren YouTube-Kanal, zwei große Remote Viewing-Projekte (“Entführungsphänomen” und “Lichtfalle”), Interviews auf verschiedenen Kanälen, Vernetzungsbestrebungen in der Grenzwissen-Szene und ein weiteres Soulfire Camp. Wir haben also Vieles von dem erreicht, was wir uns Ende 2018 vorgenommen hatten.

Flur (01)Seminarraum (01)Coachingraum (01)Barcademy (03)Barcademy (03)

Das Jahr 2020

Da nun eine solide Basis existiert, ist es Zeit, unsere Bemühungen auf die nächste Stufe zu bringen. Das Jahr 2020 markiert nicht nur den Beginn eines neuen Jahrzehnts, sondern auch den eines Zeitraums, der laut interdisziplinär erarbeiteten Eindrücke eine wichtige Chance zur Entwicklung des Grenzwissens bietet. Wir wollen unseren bescheidenen Teil dazu im deutschsprachigen Raum beitragen. Letztlich würde es sich schon lohnen, wenn es einige Menschen weiterbringt und die praktische Anwendung grenzwissenschaftlicher Techniken fördert. Was haben wir uns also konkret für das Jahr 2020 vorgenommen? Die folgenden Auflistungen geben einen kurzen Ausblick auf das, was wir umsetzen wollen…

Webpräsenz
  • Für Anfang 2020 ist eine Überarbeitung der Website geplant, um die Übersichtlichkeit und Funktionalität zu optimieren.
  • Der Content für den YouTube-Kanal wird technisch hochwertiger gestaltet und inhaltlich vielfältiger.
Community (online)
  • Die Skype-Community bietet weiterhin einmal im Monat die Gelegenheit zum Austausch, für Themengespräche und zum Kennenlernen.
  • Wöchentlich findet eine Remote Viewing-Praxisgruppe per Zoom statt. Sie bietet die Möglichkeit für gemeinsames Training und gegenseitige Projekte zwischen unseren ausgebildeten Remote Viewern.
  • Weitere Formen der Community-Aktivität (online) können sich im Laufe des Jahres ergeben.
Community (physisch)
  • Im April 2020 wird unser erster Academy of Mind-Kongress in Mitteldeutschland stattfinden.
  • Diverse Vernetzungstreffen und Beiträge auf Grenzwissen-Kongressen sind angedacht.
  • Im Sommer findet voraussichtlich wieder unser traditionelles Soulfire Camp statt.
Remote Viewing
  • Unsere Kapazitäten (Ausbilder und Kursvarianten) zur Remote Viewing-Ausbildung werden sich weiter vergrößern. Das gilt sowohl für die lokalen und auswärtigen Seminare, als auch für unsere Online-Ausbildungen.
  • Weitere Remote Viewing-Forschungsprojekte in Kooperation mit CROPfm netradio und anderen Partnern sind angedacht.
  • Publikationen in Form von Artikeln (auch Print), Sendungsbeiträgen und Videos sind geplant.
Coaching
  • Unsere Coaching-Kapazitäten (weitere Coaches und Ansätze) werden sich im Laufe des Jahres vergrößern.
  • Publikationen und praxisbezogene Videos seitens Benny Pamp und weiteren Coaches sind geplant.
Magie
  • Bernhard Reicher und Rudolf Stark werden mit ihrem YouTube-Kanal “Reicher & Stark” weiterhin regelmäßige Videos und Podcasts veröffentlichen. Ein Schwerpunkt wird die aktive Mitgestaltung an der Grenzwissen-Entwicklung der 2020’er sein.
  • Die Magieschule, externe Seminare und Workshops werden auch weiterhin im deutschsprachigen Raum verfügbar sein und dabei stetige Neuerungen bieten.
Interdisziplinarität
  • Durch die steigende Vernetzung mit Praxisanwendern der verschiedensten Grenzwissen-Techniken, werden neue Facetten für interdisziplinäre Anwendungsmöglichkeiten eingebracht.
  • Eventuell werden im Laufe des Jahres erste Praxis-Inhalte zu Außerkörperlichen Erfahrungen, Luziden Träumen, Frequenztechnologien und ähnlichen Bewusstseinstechniken in der Academy of Mind vertreten sein.
2020-01-01T21:57:20+01:00Januar 1st, 2020|Allgemein|