Academy of Mind2021-01-04T09:20:18+01:00

Academy of Mind (AoM)

Der erste Verband seiner Art im deutschsprachigen Raum

Das Bewusstsein ist eines der größten Rätsel der Menschheitsgeschichte. Dank der Neurowissenschaften können wir heute nahezu jeden physischen und hormonellen Prozess des Gehirns nachvollziehen. Die Frage nach der Herkunft und Sinnhaftigkeit des Bewusstseins bleibt den klassischen Wissenschaften jedoch bis heute unbeantwortet. Und so sezieren sie noch heute das Gehirn, um das Bewusstsein darin zu finden.

Wir wollen das Bewusstsein hingegen aktiv nutzen, um dessen Fähigkeiten und Potentiale sichtbar zu machen. Die Academy of Mind vereint namenhafte Spezialisten in der Anwendung verschiedenster Techniken, die messbare Ergebnisse hervorbringen. Gemeinsam mit euch betreiben wir aktive Bewusstseinsforschung. Unser interdisziplinärer Ansatz ermöglicht große Forschungsprojekte, an denen jeder teilnehmen kann. Die Erkenntnisse daraus setzen wir für euch alltagstauglich um. Denn was bringt einem die Erkenntnis, wenn die Weiterentwicklung ausbleibt?

Aktuelles aus allen Themen

CROPfm (22.10.2021): Spontane Ersatzsendung mit “Open Lines”

(externer Link) Christian Blasge hatte sich eine hartnäckige Erkältung eingefangen (kein Corona), die über Nacht noch etwas schlimmer wurde und vor Allem seine Stimme schwer in Mitleidenschaft zog. Daher mussten wir das Gespräch leider in den Jänner 2022 verschieben. Ich bin um 19:00 dennoch eingestiegen und wolle eigentlich nur ein kurzes Update geben. Nachdem dann aber Stefan Franke das Eis gebrochen hatte, entwickelte sich eine überraschen lebhafte und facettenreiche Sendung mit spannenden Hörerbeiträgen...

Oktober 22nd, 2021|

Whisky & Wahrheit: Kriterien für authentische Magie

Was ist authentische magische Praxis – und welche Kriterien erweisen sich als relevant dafür? Ist etwas automatisch besser, weil es nachweislich älter ist? Welche Rolle spielt kulturelle Aneignung? Was bedeutet integres und transparentes Vorgehen mit den Ritualen einer indigenen Tradition? Inwiefern funktioniert Magie besser, wenn historische und kulturelle Faktoren miteinbezogen werden? Kann etwas als allgemeingültig wahr gelten, wenn es in einem poetischen Sinn wahr ist? Wir besprechen heute einen Artikel von Jason Miller, um diesen Fragen nachzugehen.

Oktober 13th, 2021|

CROPfm (08.10.2021): Lagerfeuer #6

(externer Link) Diese Sendung ist wieder ganz den Hörerinnen und Hörern von CROPfm gewidmet - ein weiteres Lagerfeuer ist angesagt, voraussichtlich das letzte in diesem bewegten Jahr. Wie immer gibt es keinerlei Themenvorgaben, einfach via Skype (Benutzer "cropfm") anrufen, darauf achten, dass der Player ausgeschaltet ist und die Audioverbindung klappt und schon seid Ihr live on-air - Sabine Zancolo und Tarek Al-Ubaidi freuen sich wie immer auf Eure Geschichten, Fragen, Berichte und Einsichten...

Oktober 8th, 2021|

092 – Runen & Ásatrú. Germanische Kultur und Magie in der Jetztzeit mit Duke Meyer

Runen magisch einzusetzen ist wie „dem Universum in die Steckdose fassen“, sagt der Musiker, Heide und Runenkundige Duke Meyer. Im Gespräch erzählt er, wie er vom Atheisten zum Ásatrú wurde, aus welcher Haltung heraus die Edda geschrieben ist, wie wenig historisch Haltbares wir aus altgermanischer Zeit vor der Christianisierung über die Runen überhaupt wissen, warnt vor ariosophischen Verirrungen und plädiert dafür, mit dem Opfermet nicht auch gleichzeitig seinen Verstand auszugießen. Letztlich muß jeder seinen individuellen Zugang zur Symbolik der Runen finden. Für Duke sind sie, wie er sagt: „Säulen, hinter denen sich etwas bewegt … und das sind Gottheiten“.

September 29th, 2021|

CROPfm (24.09.2021): Vom dunkelsten Dunkel

(externer Link) Der Zulu-Schamane Credo Mutwa, der Psychotherapeut Dr. Ulrich Kramer und natürlich auch der ehemalige Sportberichterstatter David Icke sprechen, wie viele andere auch, immer wieder von einem möglichen Einfluss negativer "fremder Intelligenzen", der vielleicht schon seit Jahrtausenden die Menschheit plagt. Auch mein Gast Dr. Marcel Polte glaubt, dass eine Allianz von s.g. "Reptiloiden", "Greys" et al. einen unheilvollen Einfluss auf unser Schicksal nehmen könnte. In seinem zweiteiligen Buch "Dunkle neue Weltordnung" zieht Marcel Polte die Verbindung zu Themen wie rituellem Missbrauch, MKULTRA etc. und legt dar, warum er diese "Mutter aller Verschwörungstheorien" ernsthaft in Betracht zieht...

September 24th, 2021|

091 – Magieschule: Manteion. Tarot online lernen, Zaubern mit den Karten, Tarot im Alltag

Tarot: Du kannst entweder Vokabel lernen und dich mit Übersetzungen zufrieden geben oder direkt die Sprache der Karten sprechen. Um das zu lernen, gibt es Bernhards Tarot-Seminar „Manteion“ jetzt auch online! Erkunde in Zoom-Meetings die Geheimnisse und Magie des Tarot de Marseille: Du bekommst den gleichen Inhalt wie im Live-Seminar – und zusätzlich ausführliche Betreuung. Zwischen den Einheiten kannst du nämlich eine geschlossene Facebook-Gruppe zum Üben, Austauschen und Fragenstellen nutzen. Manteion: https://kurse.magieschule.at/produkt/manteion21/ 6 Einheiten zu je 2 Stunden via Zoom · immer dienstags von 20-22 Uhr 28. September – 2. November 2021 Neben der Vorstellung des Kurses erzählen wir auch Beispiele zu eigenen Legungen und wie wir mit Tarot im Alltag leben.

September 15th, 2021|

AoM – Was ist das?

Wir sind ein Verband verschiedener Spezialisten im Bereich Psychologie und angewandter Techniken zur Potentialentfaltung des menschlichen (Unter-) Bewusstseins. Der wesentliche Bestandteil unserer Bewusstseinsforschungen liegt in der praktischen Anwendung verschiedener Verfahren, welche verifizierbare Informationen oder physische sowie psychologische Effekte erzeugen.

Der interdisziplinäre Ansatz

Theorie, Praxis, Verifikation
In der Forschung genügt es nicht, eine Theorie aufzustellen und ausschließlich nach Belegen zu suchen, die sie bestätigt. Belege die dagegen sprechen sollten miteinbezogen werden, um die Theorie auszuarbeiten. Insbesondere bedarf es auch der praktischen Umsetzung und das Erzeugen eines messbaren und reproduzierbaren Effekts. Damit diese Verifikationen möglich sind, arbeiten wir interdisziplinär. Das bedeutet, dass alle Arbeiten untereinander geprüft, diskutiert und verbessert (bzw. verworfen) werden.

So könnten z. B. im Rahmen eines Forschungsprojekts die Ergebnisse von Hypnosen, Remote Viewing Sitzungen und Fakten verglichen werden. So ermitteln wir die Trefferquote der jeweiligen Technik und können gegebenenfalls nach Fehlerquellen suchen und sie ausbessern. An diesen Projekten könnt ihr ebenfalls teilnehmen, wenn ihr die Effektivität einer bestimmte Technik prüfen wollt.

Die Ergebnisse dieser Forschungsprojekte werden anschließend in Artikeln, Podcasts, Videos, Büchern und manchmal auch Radiosendungen veröffentlicht.

Praktische Anwendbarkeit

Ziel ist es, den Menschen in der Entwicklung seiner mentalen Handlungsfähigkeit zu unterstützen. Dazu zählt insbesondere die Fähigkeit zur selbstständigen Problemlösung. Unser Anspruch ist daher, Techniken und Erkenntnisse zu erzeugen, die jedem Menschen von praktischem Nutzen sind. Sie sollen im Alltag, Selbstbefinden oder speziellen Situationen zu einem Effekt bzw. einer Problemlösung führen, die unmittelbar erlebt werden kann. Dazu zählen unter anderem:

– Auflösung von Ängsten und Phobien
– Selbsthilfe bei Symptomauflösung wie Allergien, Gewichtsproblemen u.a.
– Entscheidungshilfen
– Lokalisierung bestimmter Objekte
– Spiritualität
– und vieles mehr

Wissen und Bildung

Die Academy of Mind versteht sich als Wissensdatenbank und Erwachsenenbildung. Neben zahlreichen Artikeln, Podcasts, Videos etc. ist auch ein umfangreiches Lexikon in Planung. Es soll alles, was mit dem Thema Bewusstsein zu tun hat, erfassen (auf ganz bodenständige Art und Weise). Darüber hinaus bieten wir Erwachsenenbildung in den verschiedenen Themenbereichen an. Diese kann in Form von Vorträgen, Workshops, Ausbildungen oder Services bezogen werden. Alles mit dem Ziel, euch und eure (unter-) bewussten Potentiale nutzbar zu machen.

Vernetzung

Das Thema rund um das menschliche Bewusstsein ist in den letzten Jahren immer populärer geworden. Es ist nicht immer leicht herauszufinden, wer einen passenden, funktionierenden Ansatz für das eigene Anliegen hat und wo dieser zu finden ist. Auf der anderen Seite wird so manche hervorragende Arbeit zu wenig oder nur lokal gefördert. Wir verstehen uns als »Vernetzungsplattform« für jene, die im Sinne der praktischen Anwendbarkeit tätig sind. Es ist uns auch ein Anliegen, dass Interessensgruppen zueinander finden um sich gegenseitig zu unterstützen und Erkenntnisse auszutauschen. Zu diesem Zweck organisieren wir regelmäßige Treffs, Podcasts zum Mitmachen und Chatplattformen zum gemeinsamen Austausch. Zudem findet ihr unter “Community & Vernetzung” auch eine Karte mit Anbietern in eurer Nähe.

Nach oben